Westerburger Kontakte

Konzepte der Zahnmedizin

Endlich, es ist so weit – das neue Buch „Konzepte der Zahnmedizin“ meines Lehrers und Freundes Prof. Rudolf Slavicek ist erhältlich. Und wieder einmal schafft er es, uns in die spannende Entwicklungsgeschichte unseres Kauapparates zu entführen, der so eng mit unserer Entwicklung und Menschwerdung zusammenhängt.

Alle jenen, die „über den Tellerrand“ blicken und faszinierende interdisziplinäre Ansätze und umfassende Konzepte kennenlernen möchten, lege ich das neue dreibändige Werk ans Herz. Die Bücher enthalten praktischerweise deutsche und englische Version in einem. Sie sind einerseits Aktualisierung und Weiterführung von Rudolf Slaviceks vorigem Buch „Das Kauorgan“, andererseits möchte er explizit „zum Nachdenken anregen, zu Fragen herausfordern und Kritiken zulassen“. Die Bände werden in Texte und Abhandlungen („tractatio“, Band I), Bilddokumentationen („concipio“, Band II) und komplette Fallberichte („documentatio“, Band III) aufgeteilt und können jeweils als eigenständige Publikation gesehen werden sowie als einzelne Kapitel des Gesamtwerks. Er setzt sich hier in erweiterter Form mit Strukturen und Funktionen sowie mit der Diagnose und Therapie des funktionsgestörten Kauorgans auseinander, mit dem Ziel, dass sich daraus ein kommunikativer Dialog entwickelt.

Rudolf Slavicek ist einer der wenigen Philosophen in der Zahnmedizin, die es derzeit unter den Zahnmedizinern gibt. Er ist ein Vordenker, der stets das Wohl der Patienten im Auge hat, in einer Welt, die heute immer mehr von industriegesteuerten Wissenschaftlern dominiert wird.

Die Beschäftigung mit diesen Themen verhindert eine unkritische, wenig reflektierte Anwendung der uns zur Verfügung stehenden, ständig voranschreitenden technischen Entwicklungen, die nicht nur Chancen sondern auch Risiken für unsere Patienten in sich bergen.

Mit diesem Buch schafft es Rudolf Slavicek erneut, uns mit seiner Begeisterung, Faszination und Neugierde an den grundlegenden Konzepten des Kauorgans und seiner Behandlung anzustecken und damit innovative Prozesse in unseren Praxisalltag zu bringen.

Ihr Dr. Diether Reusch

Wir über uns

Das privat geführte zahnmedizinische Institut gehört zu den ältesten in Europa. Das High-Tech-Lehr- und Lernumfeld mit eigenem Phantom- und Operationssaal ermöglicht Live-Eingriffe mit höchstem Lerneffekt. Gemeinsame Kursabende in gemütlicher Atmosphäre bieten Raum für persönlichen Meinungs- und Erfahrungsaustausch.„Westerburger Kontakte“ ist als Akademie für synoptische Zahnheilkunde die Dachorganisation über den Dr. Reusch Trainings und zusätzlichen  Intensivworkshops mit namhaften nationalen und internationalen Fachdozenten.