Westerburger Kontakte

35 Jahre Westerburger Kontakte

Im Juni 1982 gründeten vier Zahnärzte und ein Zahntechniker mit mir zusammen die „Westerburger Kontakte“ – Werkstattkreis für Zahnärzte, Zahntechniker und Zahnarzthelferinnen.

Bei Gründung der WEKO standen Funktion und Prothetik im Mittelpunkt der Seminare. Mittlerweile finden sie bei WEKO Seminare zur Prophylaxe, Parodontaltherapie, Konservierenden Zahnheilkunde und Kieferorthopädie. Themenbereiche außerhalb der Patientenbehandlung werden immer wichtiger:

Ergonomie – Gut sitzen, gut sehen, gut arbeiten – gesund bleiben – ist extrem wichtig. Schmerzen in der Rückenmuskulatur und Probleme im Bereich der Wirbelsäule quälen viele Kolleginnen und Kollegen.

Qualitätsmanagement, höhere Hygienestandards, enorm wachsende bürokratische Anforderungen, detaillierte Protokollierung von Patientenaufklärung und -behandlung, Auseinandersetzungen mit Kostenträgern, höhere Löhne und der steigende Anteil an „nicht produktiven“ Mitarbeitern sowie rasante Weiter- und Neuentwicklungen im Material- und Gerätesektor erhöhen den auf den Praxen lastenden Kostendruck.

Die Zahnmedizin wird weiblich. Zahnärztinnen gründen weniger oft als Zahnärzte eine eigene Praxis. Teilzeitarbeitsverhältnisse nehmen zu. Die Etablierung größerer Praxiseinheiten (z.B. Z-MVZ) ist stark steigend. Es zeigt sich die Notwendigkeit, Arbeitsprozesse zu strukturieren und zu vereinheitlichen. Material- und Instrumentenorganisation muss perfektioniert werden. Die Praxisorganisation muss effizienter und strukturierter werden.

All dies und vieles mehr ist mittlerweile im Seminarkatalog der WEKO enthalten. Die enge Zusammenarbeit mit unserem Partner „Westerburger Gesellschaft für zahnärztliche Praxisführung“ hat dazu geführt, dass seit 2010 der Managementlehrgang zum „Betriebswirt der Zahnmedizin“ für Zahnmediziner/-innen und zahnärztliches Fachpersonal wie z. B. Praxismanager/-innen über 200 Teilnehmer ausgebildet und geprüft hat.

In diesem Jahr findet erstmals der „Executive Management Lehrgang“ für Inhaber und Mitarbeiter von Großpraxen statt. Hochkarätige Referenten und die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 10 Personen garantiert eine intensive Fortbildung, ganz im Sinne der Westerburger Kontakte.

Kornelia Schüchen, die „Seele“ der Westerburger Kontakte, Monika Stiebich, die Vor- und Nachbereiterin unserer praktischen Arbeitskurse und ich bedanken uns dafür, dass Sie uns 35 Jahre die Treue gehalten haben.

Wir nehmen mit Begeisterung und Freude die nächsten Jahre in Angriff.

Es grüßt stellvertretend für das WEKO-Team

Dr. Diether Reusch

Wir über uns

Das privat geführte zahnmedizinische Institut gehört zu den ältesten in Europa. Das High-Tech-Lehr- und Lernumfeld mit eigenem Phantom- und Operationssaal ermöglicht Live-Eingriffe mit höchstem Lerneffekt. Gemeinsame Kursabende in gemütlicher Atmosphäre bieten Raum für persönlichen Meinungs- und Erfahrungsaustausch.„Westerburger Kontakte“ ist als Akademie für synoptische Zahnheilkunde die Dachorganisation über den Dr. Reusch Trainings und zusätzlichen  Intensivworkshops mit namhaften nationalen und internationalen Fachdozenten.