Seminare

Zurück

FDT 3: Manuelle Strukturdiagnostik und -therapie bei myoarthropathischen Beschwerden


Lernziel

Dieser Spezialkurs ist abgestimmt auf die Anwendung der praxisgerechten Strukturdiagnostikund -therapie bei Patienten mit Myoarthropathie im Kausystem – was auch als lokalisierte CMD zu bezeichnen ist. Sie bekommen ein komplettes, strukturiertes Konzept, im Sinne einer kombinierten Funktions- und Strukturtherapie, zur Behandlung von Patienten mit myoarthropathischen Beschwerden im Kausystem. Genau dieser Vorgang wird auch in der strukturellen Vorbehandlung bei Restauration oder Rehabilitation benötigt. Computergestützte Dokumentation in CMDexcellence.3.

Der Experte lehrt, zeigt und übt mit Ihnen:

  • Welche anatomischen und pathophysiologischen Aspekte der myoarthrogenen Strukturen im  Kausystem wichtig sind
  • Wie dynamische Translationstests zur Differenzierung von intraartikulären Überlastungen durchgeführt werden
  • Welche assistiven Unterkieferbewegungen als ausschlussdiagnostische Tests notwendig sind
  • Was Abscherungs- und Traktionstests zur Erfassung von kapsulären Überdehnungen sind
  • Warum und wie isometrische Anspannungstests und Muskelpalpation zur Erfassung von myofaszialen Schmerzen und Triggerpunkten praktiziert werden
  • Welche muskuläre und gelenkige Palpationstests zur Erfassung des möglichen okklusalen Einflussfaktors eingesetzt werden
  • Wie die Befunde dokumentiert werden
  • Wie ein sinnvoller Therapieplan bei akuten Schmerzen, muskuläre Schmerzen, gelenkigen Überlastungen und Limitationen aufgestellt wird
  • Welche Schienen in der akuten Schmerzphase sowie bei muskulären Schmerzen und gelenkigen Überlastungen eingesetzt werden
  • Warum welche physio- und manualtherapeutischen Behandlungen wann verordnet werden
  • Welche Möglichkeiten und Grenzen der Okklusionstherapie zur Behandlung einer Myoarthropathie vorhanden sind
  • Wie die Durchführung von Verlaufskontrollen mit Hilfe des „Clinical Reasoning“ stattfindet
  • Wie die erbrachten Leistungen abgerechnet werden
  • Wie das Konzept praxisnah durchgeführt wird

 

weitere Informationen zum Curriculum "Zahnheilkunde und Neuromuskuläre Funktion"

 

 

Kurszeit

24.05.2019
25.05.2019
9:00 - 
9:00 - 
19:00 Uhr
16:00 Uhr

Kursgebühr

950 € + MwSt.

Kursteilnehmer

14 ZÄin/ZA, Kieferorthopäd(innen)en, Physiotherapeut(innen)en

Fortbildungspunkte

Der gemeinsame Beirat Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK empfiehlt eine Bewertung mit 19 Punkten.

Referenten