Seminare

Zurück

Minimalinvasive, funktionelle und ästhetische Restauration von Frontzähnen

Intensivtraining zur Präparation von Frontzähnen
Hands-On

Lernziel

Geplante und kontrollierte minimalinvasive Zahnpräparation führt für den Patienten zu einem Optimum an Funktion, Ästhetik und dauerhaftem Zahnerhalt.

  •    Reusch-Vortrag: Funktionskonzept Frontzähne  

·         Einführung in die Thematik anhand vieler Fallbeispiele: Veneers,
 Keramikteilkronen, Chips und okklusale Veneers, Keramikkronen,
 Keramikinlays, Keramikonlays

·         Fehlervermeidung durch material-, funktions- und ästhetikgerechte 
 
Präparationsplanung

·         Werkstoffkunde

·         Direkte und indirekte temporäre Versorgung

·         Diagnosewachsung zur Präparationsplanung

·         Vor Zahnpräparation: Mock-up zur Überprüfung der Funktion, Phonetik und
  Ästhetik

·         Nach Zahnpräparation: Funktionelles und ästhetisches Wax-up garantiert
  Patientenzufriedenheit

Übungen: Frontzahnpräparation

·         Faziales Veneer ohne Schneidekantenfassung mit Eingliederungshilfen – 
 Non Overlap-Präparation

·         Faziales Veneer mit Schneidekantenfassung – Overlap- Präparation

·         Keramikteilkrone

·         360°-Veneer

·         Keramikfrontzahnkrone

·         Inzisalkanten-Chip

·         Eckzahnspitzen-Chip

·         Temporäre Versorgung

Kurszeit

13.10.2017
14.10.2017
9:00 - 
9:00 - 
18:00 Uhr
16:00 Uhr

Kursgebühr

1180 € + MwSt.

Hinweis zur Gebühr

In der Kursgebühr sind 2 Präparations-Sets enthalten, die nach Kursende beim Teilnehmer verbleiben.

Kursteilnehmer

14 ZÄin/ZA

Fortbildungspunkte

Der gemeinsame Beirat Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK empfiehlt eine Bewertung mit 19 Punkten.

Referenten