AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Nach dem Eingang der Kursanmeldung erhält der Teilnehmer eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung über die Höhe der Kursgebühr. Der Kursbeitrag ist umgehend per Überweisung zu entrichten.
    In der Seminargebühr sind die Kosten für Imbiss und Mittagstisch enthalten
  2. Nach Zugang der Kursanmeldung ist die Anmeldung für den Teilnehmer verbindlich. Für uns tritt die Verbindlichkeit mit dem Eingang der Kursgebühr ein.
  3. Bei Abmeldung von einem durch uns bestätigten Kurs innerhalb von 31 - 60 Tagen vor Kursbeginn erfolgt eine Gutschrift der vollen Kursgebühr. Diese Gutschrift kann innerhalb von einem Jahr für einen anderen Kurs in Anspruch genommen werden. Sie ist übertragbar. Ist nach einem Jahr die Kursgebühr nicht in Anspruch genommen, so verfällt sie. 
  4. Bei einer Abmeldung innerhalb von 30 Tagen vor Kursbeginn verfällt die Kursgebüh
    Der Kursplatz ist jedoch auf einen Ersatzteilnehmer übertragbar. 
  5. Bei kurzfristiger Kursabsage durch einen Referenten versuchen wir, die Teilnehmer sofort zu benachrichtigen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, bei der Anmeldung Ihre private Telefonnummer anzugeben. Ebenfalls behalten wir uns die Absage eines Kurses wegen Unterbelegung bis ca. 2 Wochen vor Kursbeginn vor. Wir haften nicht für Kosten, die aus derartigen Kursabsagen entstehen. 
  6. Bei den mit -Materialliste- gekennzeichneten Kursen erhalten Sie diese ca. vier Wochen vor Kursbeginn. 
  7. Gerichtsstand ist Westerburg. 
  8. Der Transfer von und zum Flughafen Frankfurt/Main kann auf Wunsch organisiert werden. 
  9. Der Taxitransfer vom ICE-Bahnhof Montabaur/Limburg kann auf Wunsch organisiert werden. 
  10. Mitglieder der DGÄZ erhalten bei mit "10 % DGÄZ-Rabatt" gekennzeichneten Kursen 10 % Preisnachlass auf die Kursgebühr.